Deutsche Version der Verschlüsselungssoftware TrueCrypt in Arbeit
© Depositphotos.com / JohanSwanepoel

Deutsche Version der Verschlüsselungssoftware TrueCrypt in Arbeit

Werbung

Das deutsche Unternehmen Sirrix arbeitet an einer eigenen Nachfolgeversion für die bekannte Verschlüsselungssoftware TrueCrypt, die bisher als Open-Source Version erhältlich war. Diese eigene Version ist im wesentlichen eine Reaktion auf die nicht weitergeführte Entwicklung der ursprünglichen Software durch den bisherige Hersteller, so das Sirrix hier an eine eigene Nische zu denken scheint.

Sirrix plant nach Bekanntgabe des Endes der Weiterentwicklung durch das bisherige Team eine eigene Software mit Namen TrustedDisk. Diese soll also als stellvertretende Weiterveröffentlichung von TrueCript künftig als Open-Source Lösung weiterentwickelt und gepflegt werden.

Dabei ist die Software und deren Potenzial dem Unternehmen Sirrix AG nicht unbekannt, denn bereits vor etwas mehr als drei Jahren unterzog das Unternehmen im Auftrag des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemeinsam mit der escrypt GmbH diese Software einem ausführlichen Test. Die dabei gesammelten Erfahrungen und Erkenntnisse sollen nun verwendet werden, um eine neue bzw. eine weiterentwickelte Verschlüsselungssoftware zu entwickeln und die bisherige Sicherheitsarchitektur erheblich besser zu gestalten. So soll die neue Version einen verbesserten Bootloader besitzen, der eine verbesserte Zufallszahlenerzeugung generiert und das vorhandene Schlüsselmaterial schützt.

So will das Unternehmen Sirrix auch im Interesse privater Anwender entwickeln und sicherstellen, dass auch diese eine preisgünstige bzw. kostenlose Verschlüsselungsversion nutzen und somit von einem sehr hohen Sicherheitsniveau profitieren können. Dabei bietet das Unternehmen aber bereits jetzt eine interessante Lösung zur Verschlüsselung von Festplatten an, die den Namen TrustedDisk Enterprise trägt. Allerdings soll die neue Software über die Funktionalität dieser Lösung noch hinausgehen, wobei aber noch nicht feststeht, wann das Produkt auf den Markt kommen wird.

Wer in der Zwischenzeit bereits sowohl für private als auch für gewerbliche Zwecke auf eine interessante Sicherheitslösung denkt, sollte sich also mit dem Produkt TrustedDisk Enterprise vertraut machen, denn dies könnte durchaus als die Vorstufe der späteren neuen Software von Sirrix gelten und ist in der Zwischenzeit eine sehr nützliche Alternative. via Sirrix AG