Der Roboter entscheidet selbst

US-amerikanische Wissenschaftler sind derzeit dabei, ein Unterwasserfahrzeug mit eigenen Planungsfähigkeiten einzusetzen. Die Programmierung des Gerätes mit der Typenbezeichnung „Gulper AUV“ sieht vor, wissenschaftliche Sucheingaben von Forschern zu berücksichtigen und daraufhin „selbst zu entscheiden“, welche konkrete Wegstrecke zur Lösung der Aufgabe am ungefährlichsten durchzuführen ist. Beispielsweise würde das Fahrzeug in der Lage sein, gefährliche Strömungen und Hindernissen weitläufig zu meiden.

Das planungsdurchführende Monterey Bay Aquarium Research Institute (MBARI) erklärte, es sei eine Software namens „T-Rex“ zur Ausstattung herangezogen worden, die ebenfalls zur Steuerung der Marsroboter dient, die immer noch zu zweit Bilder zur Erde senden. Bei dem Meeresgrund-Projekt habe man jedoch eine entscheidende Änderung vorgenommen: Die Steuerungseinheit ist hier Teil des Gerätes selbst – Menschen können nicht eingreifen. Lediglich vor dem Einsatz können Befehle eingerichtet werden. Dann jedoch ist das Fahrzeug „auf sich allein gestellt“ – sich selbst seinen Weg wählend.

Bisher habe man in festem Turnus eine vollständige Schiffsbesatzung dafür den Auftrag gegeben, optimale Beobachtungen und Messungen im Zusammenhang mit gefährdeten Algenarten durchzuführen. Vergleichbar koste der „Gulper AUV“ hier keine einzige zusätzliche Arbeitsstunde, während auffallend klarere Ergebnisse erhoben werden können.

In den letzten Jahrzehnten ist es immer mehr versucht worden, eine besondere Eigenschaft des menschlichen Bewusstseins in konkreten technischen Anwendungen nachzubilden: Die Lern- und Entscheidungsfähigkeit. Stets jedoch gab der Gang der Projekte und Ereignisse dem Menschen eine Grenze zu verstehen: Niemand ist fähig, sich selbst als Beobachter zu beobachten. Das will hier heißen: Fortentwickelte Erkenntnisse über elektronische und physikalische Zusammenhänge haben Wissenschaftler befähigt, bis zur Gegenwart erstaunliche Entwicklungssprünge in der digitalisierten Datenverarbeitung, -steuerung und -übertragung in die Tat umzusetzen.

Doch – allen Versuchen zum Trotz – die Idee, den durch das Gefühl bestimmte menschlichen Geist in einer vollendeten Form abzubilden, wird die Beteiligten lediglich zu Höchstleistungen motivieren. Jedoch das menschliche Wissen wird stets Gelegenheit haben, sich vor dem Unerklärbaren zu verneigen.

http://newsvote.bbc.co.uk/mpapps/pagetools/print/news.bbc.co.uk/2/hi/science/nature/8535335.stm

Check Also

email-marketing

E-Mail Marketing ist für Unternehmen wertvoll

Firmen leben vom Verkauf ihrer Produkte. Das heißt, ein essentieller Bestandteil der Firma sind seine …