buero-lampe

Die richtige Beleuchtung fürs Büro

Gerade zur dunklen Jahreszeit sind die Symptome bekannt: Müdigkeit, Abgeschlagenheit und sogar Kopfschmerzen. Der Grund für diese Herbsterscheinung sind die veränderten Lichtverhältnisse. Der Biorhythmus stellt sich auf Winter ein. Im Regelfall geht der Angestellte aus dem Haus, wenn es draußen noch dunkel ist, verbringt seinen Arbeitstag im künstlichen, viel zu grellen Licht und fährt im Dunkeln wieder zurück.

Dabei können durch einfache Mittel die Lichtverhältnisse so optimiert werden, dass sie sogar die Motivation und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter positiv beeinflussen.

Test haben ergeben, dass -neben der Beleuchtung durch Tageslicht- eine Kombination aus direkter und indirekter Beleuchtung optimal sind, um schmerzenden Augen und Konzentrationsabfall vorzubeugen. Zudem darf eine zusätzliche, flexibel einstellbare Lampe auf dem Schreibtisch nicht fehlen, um die Beleuchtung situationsabhängig anpassen zu können.

Als direktes Licht sind Deckenleuchten die erste Wahl. Hierfür bieten sich hervorragend Leuchtstoffröhren mit Spiegelraster und Blendschutz an. Pendelleuchten sind bei hohen Decken empfehlenswert, da sie den Abstand zwischen Arbeitsplatz und Lichtquelle verringern. Eine Leistung von 1000 Lux, auch Tageslichtweiß genannt, wird als besonders angenehm und gesundheitsfördernd empfunden.

Für das indirekte Licht eignen sich Uplights, Downlights, Voutenleuchten und OLED-Panels. Diese sind entweder direkt in den Decken oder deckennah in den Wänden montiert. Wenn Sie Ihr Büro nachrüsten und unkompliziert eine indirekte Lichtquelle ergänzen möchten, sind Stehlampen hervorragend geeignet. Sie können sowohl als Uplight oder als Downlight justiert und eingestellt werden.

Uplights beleuchten die Wand, die dann das Licht in den Raum zurück reflektiert, Downlights strahlen die reflektierende Wand von der Decke oder aus einer erhöhten Position an. Beispiele für moderne Stehlampe Design à finden Sie hier.

Als zusätzliches Licht sollte jeder Schreibtisch mit einer flexibel einstellbaren Schreibtischlampe ausgestattet sein. Um den Augen das Lesen von Dokumenten zu erleichtern, wird das helle Licht der Lampe direkt auf die Papiere gerichtet. Wird am Bildschirm gearbeitet, kann die Schreibtischlampe indirekt hinter dem Bildschirm mit gedämmten Licht die Augen positiv unterstützen.

Eine perfekte Schreibtischlampe ist verstellbar, schwenkbar und individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Lese-Situation dämmbar. Hochwertige Bogenleuchte à sind als Schreibtischlampen sehr gut geeignet.

Mit den richtigen Lichtverhältnissen steigert sich nicht nur die Aufmerksamkeit und die Qualität der Arbeit. Auch die Hormonproduktion ist lichtabhängig und wirkt sich auf die Stimmung aus.

Je besser Licht und Lampen eingesetzt werden, umso produktiver ist der Mitarbeiter. Und neben den positiven gesundheitlichen Aspekten stellt eine moderne, stilvolle Lampe auch ein dekoratives Highlight für jedes Büro dar.